Zum Inhalt oder zur Navigation

Pädagogisches Profil

bewegte schule

Inhaltlich orientieren wir uns an drei Reformpädagogen - Maria Montessori, Celestin Freinet und Peter Petersen - deren Ideen wir miteinander kombinieren und mit dem Element der „Bewegung während des Lernens“ verbinden.

Jedes Kind wird bei uns so angenommen, wie es zu uns kommt und bestmöglich gefördert.

Die Arbeit mit dem Wochen- oder Tagesplan stellt sicher, dass jedes Kind in seinem eigenen Tempo lernen kann und dennoch Lernfortschritte, die dem Rahmenplan entsprechen, zu verzeichnen sind.

Wir legen Wert darauf, besondere Stärken eines Kindes zu fördern, ohne andere Lernbereiche außer Acht zu lassen.

Selbstentdeckendes, fächerübergreifendes Lernen in Projektform fördert die kindliche Neugier und trägt so dazu bei, dass Kinder die Zusammenhänge ihrer Umwelt erfassen und einordnen lernen.

Regelmäßig gibt es kleine Lernerfolgskontrollen.